de deutsch     it italiano      
Medienkonzept der HNS 
Download des vollständigen Medienkonzepts im PDF-Format
 
Die Herman – Nohl – Schule ist Schulstandort mit einer Grundschule (08G19), einer Staatlichen Europaschule mit dem Sprachenschwer-punkt Italienisch (SESB) und einem sonderpädagogischen Förder-zentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen (08S03) unter einem Dach.

Während die SESB gebundener Ganztagsbetrieb ist, wird der Unterricht in der Grundschule und im Förderzentrum nach den Vorgaben der VHG organisiert. Außerdem gehören ein Hort und die ergänzende Betreuung im Rahmen des gebundenen Ganztags zu den Angeboten. Im Kontext schulischer Verantwortung werden nach Maßgabe personeller, pädagogischer und materieller Ressourcen im zeitlichen Rahmen von 6.00 Uhr – 18.00 Uhr Lernarrangements aufbereitet, umgesetzt und evaluiert. So sollen alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule best möglichst gefördert und gefordert werden. Hauptschwerpunkt ist das Italienisch – Profil unserer Europaschule, das mit den übrigen Bereichen vernetzt ist.

Wir fühlen uns dem Namensgeber unserer Schule verpflichtet, der sagte: „Das Kind steht im Zentrum all unserer Bemühungen.“

Die Heterogenität unserer Schülerschaft bezogen auf Migrations-hintergrund, soziale Herkunft aus oft schwierigsten familiären Verhältnissen aber auch hohen Ansprüchen, stellt täglich neue Anforderungen an professionelles Handeln, erfordert kontinuierliche Auseinandersetzung mit neuen Lehr- und Lernmethoden, ein hohes Maß an Kreativität sowie reflektiertes zielführendes Arbeiten mit dem Anspruch, die Qualität unserer pädagogischen Arbeit kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Für viele unserer Kinder aus einem sozialen Brennpunktbereich wie Neukölln stellen schulische Angebote und Zuwendung oft den verlässlichsten Bezugsrahmen dar. Daher ist es mir als Schulleiterin ein besonderes Anliegen, mich gemeinsam mit meinem engagierten Lehrer- und Erzieherteam für optimale Förderung des Einzelnen einzusetzen.

Das bedeutet auch für eine optimale Ausstattung der Schule in Hinblick auf neue Medien einzutreten, Konzepte zu entwickeln, zu erproben und weiter zu verbessern. Wir sehen hier eine große Chance durch den Einsatz neuer Medien Kompetenzen zu vermitteln, die mit tradierten Vorgehensweisen so nicht möglich wären.

Wir bewerben uns als Masterplanmodellschule, um den vielschichtigen Ansprüchen an unserem Standort noch besser gerecht werden zu können. Wir bemühen uns, die schulische Entwicklung jedes Einzelnen zu begleiten, Kompetenzen im Umgang mit den neuen Medien zu vermitteln, die Freude am Lernen zu erhöhen und die Schüler bestmöglich auf ihren weiteren Lebensweg vorzubereiten. Unsere Zielsetzungen orientieren sich an den individuellen Voraussetzungen und Bedürfnissen jedes Kindes. Hierbei stehen der persönliche Entwicklungsplan und die Förderung der Selbstständigkeit und des Selbstwertgefühls im Vordergrund.

Um die Vorgaben des eEducation Masterplans erfüllen und umsetzen zu können, haben wir zur Qualifizierung unseres Lehrer/Erzieherteams ein differenziertes und modularisiertes Angebot ausgearbeitet, das in Kooperation mit der VHS jedem Kollegen ermöglicht, unter Berücksichtigung der individuellen Vorkenntnisse im Umgang mit dem Computer alle erforderlichen Kompetenzen zu erlangen.